Beratungseinsätze nach § 37 - Ihre Engel der Pflege

Pflegebedürftige, die Pflegegeld beziehen, haben in der

1.  bei Pflegegrad II und III halbjährlich einmal,
2.  bei Pflegegrad IV und V vierteljährlich einmal Anspruch auf Beratung.

(Rufen Pflegebedürftige die Beratung nach § 123 Absatz 3 und 4 SGB XI nicht ab, kann die Pflegekasse oder die private Versicherung das Pflegegeld angemessen kürzen und im Wiederholungsfall entziehen.

3. bei Pflegegrad I können die Pflegebedürftigen halbjährlich einen Beratungsbesuch in Anspruchnehmen.

Die Pflegedienste und die anerkannten Beratungsstellen sowie die beauftragten Pflegefachkräfte haben die Durchführung der Beratungseinsätze gegenüber der Pflegekasse oder dem privaten Versicherungsunternehmen zu bestätigen.

Sie müssen die bei dem Beratungsbesuch gewonnenen Erkenntnisse über eventuelle Verbesserung in der häuslichen Pflegesituation der Pflegekasse oder dem privaten Versicherungsunternehmen mitteilen.

Copyright © 2019 Ihre Engel der Pflege. Alle Rechte vorbehalten. Realisierung 2H Werbung - www.go2h.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok
X

Kopierschutz!

Urheberrechtlich geschützt